Strahlenschutz -
Schutz vor atomarer Strahlung


Ein Unfall in einem Atomkraftwerk (Super Gau) führt zu einer atomaren Strahlung. Wie man zuletzt im AKW Fukushima / Japan, am 11. März 2011 gesehen hat, ergiebt sich daraus eine enorme Strahlenbelastung für Mensch und Umwelt. Einen wirkungsvollen Strahlenschutz in Form von Schutzanzügen hatten die wenigsten Japaner.

Die ganze Welt bekam die Strahlung zu spüren

Der Pazifische Ozean rund um Japan ist atomar verseucht. Riesige Wolken transportierten atomar verstrahlte Partikel rund um den Erdball. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde ein Anstieg der Strahlung registriert.

Verstrahlung durch Super Gau ist auch bei uns möglich

Nun könnte man sagen Japan ist weit weg und die davon ausgehende Strahlung war bei uns minimal. Deutschland verabschiedet sich von der Atomkraft und will ab 2022 ? keine AKWs mehr betreiben. Doch was ist mit Frankreich, Tschechien, Schweiz, Ungarn ??? und noch 14 weitere Länder in Europa ??? Diese Länder sind an unseren Grenzen und bedeutend näher als Fukushima in Japan. Sie betreiben zusammen 219 AKWs.

Ein Super-Gau in einem dieser Länder würde auch bei uns ein Mega-Chaos anrichten. In Europa sind zur Zeit 219 AKW in Betrieb und keines davon ist zu 100% sicher. Nur von diesen Zahlen kann man die permanente Bedrohung schon ganz klar erkennen. Es ist wie eine Zeitbombe, ein Damokles-Schwert das über unseren Köpfen schwebt.

Weitere Infos zum Strahlenschutz folgen in Kürze

Strahlenschutz, Super Gau, Strahlung

  


Copyright © www.nibiru-planet-x.com Strahlenschutz Strahlung Strahlenbelastung