NIBIRU - Hintergrundinformationen

Planetenkonstellationen und Umlaufbahnen

Im Laufe des Transits kreuzt sich die Umlaufbahn des "Mini-Systems" brauner Zwerg mit der Umlaufbahn der Erde. Die Grafik unten zeigt den "worst case". Wenn also der ungünstigste Fall eintreten sollte, kollidiert die Erde mit Nibiru oder einen seiner Monde.

Das Bild zeigt auch wie Nibiru von seiner normalen Bahn abgelenkt wird - durch die Gravitation der Sonne. Ob die Erde und Nibiru nun tatsächlich zur selben Zeit diesen Kreuzungspunkt erreichen bleibt jedoch reine Spekulation. Genau so gut könnte die Erde weit davon entfernt sein. Dann wird es "NUR" ein Vorbeiflug. Doch auch in diesem Fall wird das Ereignis an Dramatik wohl kaum zu überbieten sein.

Diesbezügliche Informationen werden nicht veröffentlicht - es ist eben streng geheim. Doch warum wird diese Tatsache verschwiegen. Es war doch die NASA selbst, die den braunen Zwerg entdeckt hat. Und wenn es so ungefährich für uns wäre, dann müsste man doch nichts verschweigen. Dieser Umstand ist ein Indiz dafür, dass es sehr eng werden könnte.




 
 








 







Copyright © www.nibiru-planet-x.com